Der ZVV wird seiner Aufgabe nicht gerecht

Die Entscheidung des ZVVs die Linie des 220er auf die Hauptverkehrszeiten zu beschränken und die Linie 227 nicht mehr über das Beerimoos zu führen, zeigt wieder einmal exemplarisch, dass die Kommunikation und Kooperation zwischen verschiedenen staatlichen Institutionen und Behörden überhaupt nicht...

Angriff auf das Schweizer Erfolgsmodell

Auch im Jahr 2015 geht der Angriff auf das Schweizer Erfolgsmodell von Links und Rechts unvermittelt weiter. Und da es ein Wahljahr ist, hat die Intensität sogar noch zugenommen. Nach 1:12 und Mindestlohn versucht es die Linke nun mit der Erbschaftsteuerinitiative. Und redet dabei von einem...

Kein Problem des Systems

Die Initiative „Einheitskrankenkasse“ suggeriert, den Anstieg der Prämien bei der obligatorischen Grundversicherung zu stoppen, ja sogar die Prämien zu senken. Die Initianten unterliegen hier aber einem gewaltigen Trugschluss, wenn sie meinen mit einer Systemänderung das Problem der...

Weshalb ein JA zur Kirchensteuerinitiative nicht die Apokalypse bedeutet

 Am 18. Mai wird über die Abschaffung der Kirchensteuer für juristische Personen im Kanton Zürich abgestimmt. Unsere Initiative sorgt für kontroverse Diskussionen im Bereich der Trennung von Kirche und Staat. Im Vorfeld zur Initiative wird von Kritikern der Untergang der Kirche und die nahende...

Zuerst kommt das Fressen, dann die Moral

Im zweiten Finale der Dreigroschenoper Brechts beklagt sich der Verbrecher Mackie Messer über „Herren, die lehren wie man brav leben und Sünd und Missetat vermeidet“ und „ihren Wanst und der armen Leute Bravheit lieben“. Sein Klagelied gipfelt mit dem geflügelten Wort „Zuerst kommt das Fressen...

Lob den Säuliämtler Kantonsräten

Am Montag hatte der Kantonsrat sich dafür ausgesprochen, dass im Kanton Zürich die feudale Untrennbarkeit von Kirche und Staat erhalten bleibt. Er empfiehlt dem Volk eine Ablehnung der Kirchensteuerinitiative. Somit sollen KMUs weiterhin verpflichtet sein, Jahr für Jahr rund 100 Millionen Franken...

Weiterlesen...

Eins zu Zwölf: schädlich und unnötig

Auswirkungen der Minderinitiative abwarten Am 24. November stimmen wir über die 1:12 Initiative der Juso ab. Das Löhne wie solche von Herrn Vasella und co. Unverständnis und Wut auslösen ist verständlich. Auch ich...

Weiterlesen...

Zur Abstimmung über die neue Rechtsform des Spitals

Durch die Annahme des neuen Gesundheitsgesetzes sind Gemeinden nicht mehr für die Spitalversorgung zuständig. Deshalb wird über die Auflösung des Zweckverbandes abgestimmt. Ich möchte mit diesem Leserbrief die Szenarien möglicher Abstimmungsresultate erläutern und Ihnen somit die Entscheidung in...

Weiterlesen...